Befähigte Person zur Prüfung und Bewertung von Hydraulik-Schlauchleitungen

Ihr Nutzen

In unserem Seminar werden Sie zur befähigten Person zur Prüfung und Bewertung von Hydraulik-Schlauchleitungen ausgebildet. Wir behandeln mit Ihnen die Themen Sicherheit und vorbeugende Instandhaltung bei Hydraulik-Schlauchleitungen und Armaturen, weisen auf bestehende Vorschriften und europäische Normen hin. Mögliche Gefahrenquellen und deren Auswirkungen auf Mensch und Maschine werden Ihnen aufgezeigt. Im Rahmen der neuen DGUV Regel 113-020 (ersetzt die zurückgezogene DGUV Regel 113-015) für Hydraulik-Schlauchleitungen werden Situationen beim Verlegen oder beim Umgang mit diesen Leitungen geschult. Als befähigte Person sind Sie in der Lage, den arbeitssicheren Zustand der Hydraulikschläuche und Schlauchleitungen zu beurteilen. Dadurch verhindern Sie nicht nur Personen- oder Sachschäden, sondern können Ihrem Unternehmen durch vorbeugende Instandhaltung und regelmäßige Überprüfungen auch unnötige Kosten sowie Produktionsausfälle ersparen. Nach bestandener Abschlussprüfung dürfen Sie als befähigte Person zur Prüfung und Bewertung von Hydraulik-Schlauchleitungen tätig sein.

Gesetzliche Grundlagen

Das Seminar wird nach den gültigen gesetzlichen und autonomen Vorschriften durchgeführt. Bei der vorliegenden Ausbildung zur befähigten Person zur Prüfung und Bewertung von Hydraulik-Schlauchleitungen sind dies unter anderem die DGUV Regel 113-020,  das ArbSchG, die BetrSichV, TRBS 1203 sowie die ITC Akademie Grundsätze.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Instandhaltung, Monteure, Hydraulik-Dienstleister, Planer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte sowie alle Personen, die für den sicheren Zustand von Hydraulik-Schlauchleitungen verantwortlich sind und interessierte Personen.

Seminarinhalte

  • Gesetzliche Grundlagen, Normen, Regelwerke
  • BetrSichV, DIN EN ISO 4413, DIN 20066, die neue DGUV Regel 113-020
  • Auswahlkriterien für Schlauchware und Einbindungssysteme
  • Lager- und Verwendungsdauer für Schlauchware
  • Alterung und Verschleiß an Schlauchleitungen
  • Gefährdungen an und durch Schlauchleitungen
  • Auswahlkriterien für Armaturen
  • Konfektionierung einer Schlauchleitung
  • Montageverfahren und Kontaminierung des Systems
  • Richtiges Verlegen einer Schlauchleitung
  • Prüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen: Anlässe, Umfänge, Fristen, Dokumentation
  • Austausch von Hydraulik-Schlauchleitungen: Ermitteln und verlängern von Fristen
  • Herstellung, Kennzeichnung, Lagerung und Montage von Schlauchleitungen
  • Vorgaben der Hersteller zur fachgerechten Herstellung von Schlauchleitungen
  • Mögliche Folgen und Gefährdungen bei Nichtbeachtung der Herstellervorgaben
  • Theoretische Abschlussprüfung

Seminarabschluss

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie ein mit allen vermittelten Inhalten detailliertes Seminarprotokoll der ITC Graf GmbH und das Zertifikat.   

Voraussetzungen

Bitte beachten Sie die allgemeinen Anforderungen an Befähigte Personen laut der
 BetrSichV und TRBS 1203.

Seminardauer

09:00 – 16:00 Uhr

Seminare vor Ort (Inhouse Seminar)

Dieses Seminar kann auch bei Ihnen im Unternehmen stattfinden. Gerne können Sie mit uns auch einzelne Details der Inhalte und des Ablaufs durchsprechen. Ihre individuellen Wünsche und Anregungen nehmen wir gerne entgegen.

Seminarpreis

345,00 €  / je Teilnehmer

Im Seminarpreis enthalten:
Lehrbuch, Zertifikat, Qualifikationsnachweis, USB-Stick, Seminargetränke & Verpflegung

Die Seminarpreise verstehen sich zzgl. MwSt.

Termine

Heidenheim

Juli Mo. 16.07.2018 Buchen
November Mo. 26.11.2018 Buchen