Befähigte Person zur Prüfung von Fenstern, Türen und Tore

Ihr Nutzen

Der sichere Betrieb von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren sind in den Regeln für Arbeitsstätten A 1.6 und A 1.7 geregelt. Hier finden sich technische Einzelheiten zu dem konstruktiven und den baulichen Gegebenheiten. Zum Beispiel ist dies die Beschaffenheit der Schließkanten von Drehflügeltoren, Schiebetüren, Faltflügeltüren, Karusselltüren, Rolltoren, Kipptoren und Schiebetoren. Für die Sicherheit von Personen, welche die Türen, Tore und Fenster benutzen oder sich in ihrer Nähe aufhalten, ist es unabweisbar, dass die vorhandenen Sicherheitseinrichtungen einwandfrei funktionieren. In unserem 2-tägigen Seminar werden Sie umfassend über die rechtlichen Grundlagen sowie die Anforderungen an Bau, Ausrüstung und Betrieb von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren informiert. Sie erfahren, was in einem Schadensfall unbedingt zu tun ist und wir verdeutlichen Ihnen sowohl die Regeln zur Bewertung von Schäden als auch das Schadensbehandlungsverfahren. Wir werden mit Ihnen gemeinsam eine vollständige Prüfung in einem Partnerunternehmen in der Praxis durchführen. Nach bestandener Abschlussprüfung dürfen Sie als befähigte Person zur Prüfung von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren tätig sein.

Gesetzliche Grundlagen

Das Seminar wird nach den gültigen gesetzlichen und autonomen Vorschriften durchgeführt. Bei der vorliegenden Ausbildung zur befähigten Person zur Prüfung von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren sind dies unter anderem die einschlägigen DIN EN Normen, das ArbSchG, die BetrSichV, TRBS 1203, der DGUV Grundsatz 308-006, die DGUV Information 208-014, 208-022, 208-026 und 208-044 sowie die ITC Akademie Grundsätze.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Lagerverwaltung, Logistik, Wartung, Instandhaltung, Konstruktion und Montage, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte sowie alle Personen, die Umgang mit kraftbetriebenen Fenster, Türen und Tore haben oder für deren Sicherheit verantwortlich sind, interessierte Personen.

Seminarinhalte

  • Einführung in das Thema „Befähigte Person“
  • Befähigte Person gemäß BetrSichV
  • Schadensereignisse und Ursachen
  • Unfallbeispiele an Rolltor und Drehtür
  • Unfallgefahren und Ursachen
  • Anforderungen an den Bau und die Beschaffenheit
  • Beschaffenheitsanforderungen für KFTT
  • Wartung, Prüfung und Instandhaltung
  • Verantwortung und Haftung
  • Sicherheitstechnische Prüfung
  • Prüfung und Inhalte nach ASR A1.7
  • Bewertung und Beurteilung von Schäden
  • Durchführung einer Prüfung in der Praxis
  • Theoretische Abschlussprüfung

Seminarabschluss

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie ein mit allen vermittelten Inhalten detailliertes Seminarprotokoll der ITC Graf GmbH und das Zertifikat. Des Weiteren erhalten Sie  exklusiv einen Datenträger mit allen notwendigen Prüflisten, Checklisten und Vorlagen, um sofort mit der Prüfung von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren beginnen zu können.

Voraussetzungen

Bitte beachten Sie die allgemeinen Anforderungen an Befähigte Personen laut der
BetrSichV und TRBS 1203.

Highlight

Bei uns erhalten Sie nach Abschluss des Seminars einen USB-Stick mit allen notwendigen Vorlagen und Checklisten, um sofort selbstständig die Prüfungen durchführen zu können.

Seminare vor Ort (Inhouse Seminar)

Dieses Seminar kann auch bei Ihnen im Unternehmen stattfinden. Gerne können Sie mit uns auch einzelne Details der Inhalte und des Ablaufs durchsprechen. Ihre individuellen Wünsche und Anregungen nehmen wir gerne entgegen.

Seminardauer

2 Tage / 09:00 – 16:30 Uhr

Seminarpreis

665,00 € / je Teilnehmer

Im Seminarpreis enthalten:

Lehrbuch, Zertifikat, Qualifikationsnachweis, USB-Stick, Seminargetränke & Verpflegung

Die Seminarpreise verstehen sich zzgl. MwSt

Termine

Heidenheim

November Mo.-Di. 06. und 07.11.2017 Buchen

Ravensburg

Dezember Mo.-Di. 04. und 05.12.2017 Buchen