Flucht- und Rettungspläne nach DIN 23601

Ein wesentlicher Bestandteil der betrieblichen Sicherheitsausstattung sind die auszuhängenden Flucht- und Rettungspläne [DIN ISO 23601 und ASR A1.3]. Diese beinhalten sämtliche Brandschutz- und Erste-Hilfe Einrichtungen sowie alle Rettungswege analog zur örtlichen Fluchtwegbeschilderung.

Zur rechtskonformen Erstellung und Prüfung von Flucht- und Rettungsplänen bietet wir Ihnen folgende Dienstleistungen an:

  • Objektanalyse vor Ort anhand der Grundrisszeichnungen
  • Feststellung der brandschutztechnischen Einrichtungen
  • bei Bedarf Führen von Abstimmungsgesprächen mit den zuständigen Behörden
  • Entwurfszeichnungen der Flucht- und Rettungspläne
  • Erstellen der finalen Flucht- und Rettungspläne in laminierter oder gerahmter Ausführung
  • Erzeugen von gängigen Datenformaten auf einem Datenträger
  • Konformitätsprüfung bestehender Flucht- und Rettungspläne und Abstimmungen mit der zuständigen Behörde

Feuerwehrplan nach DIN 14095

Halten Sie eventuelle Schäden durch aktuelle Feuerwehrpläne [DIN 14095] so gering wie möglich.

Die Feuerwehrpläne sind schnell erfassbare Informationen und Orientierungshilfen für Feuerwehreinsatzkräfte und Rettungsmannschaften. Die Erstellung dieser Brandschutzpläne unterliegt der DIN 14095. Darüber hinaus gelten die Richtlinien der zuständigen Brandschutzdienststellen bzw. der örtlichen Feuerwehren und werden durch uns mit diesen abgestimmt.

Zur rechtskonformen Erstellung der Feuerwehrpläne bietet wir Ihnen folgende Dienstleistungen an:

  • Objektanalyse vor Ort anhand der Grundrisszeichnungen
  • Feststellen der feuerwehrrelevanten Einrichtungen und Gefahrenschwerpunkte
  • Erstellen von Entwurfszeichnungen der Feuerwehrpläne
  • Führen von Abstimmungsgesprächen mit den zuständigen Feuerwehrdienststellen
  • Fertigstellen der Entwurfszeichnungen der Feuerwehrpläne
  • Erstellen von der finalen Feuerwehreinsatzpläne gemäß Vorgabe der DIN 14095
  • Erzeugen von gängigen Datenformaten auf einem Datenträger
  • Weiterleiten der Unterlagen und Datenformaten an die zuständige Feuerwehrdienst-Stelle.

Die Feuerwehrlaufkarte nach DIN 14675

Die Feuerwehrlaufkarte ermöglicht der Feuerwehr, den ausgelösten Brandmelder im Objekt und damit den vermutlichen Brandherd schnellstmöglich aufzuspüren.

Feuerwehrlaufkarten sind für die Aufschaltung der Brandmeldeanlage bei der zuständigen Feuerwehr erforderlich, ersetzen jedoch nicht die Feuerwehrpläne. Sie sind Hilfsmittel zur schnellen Orientierung in einem Objekt und werden an der Brandmeldezentrale hinterlegt. So können die Karten im Brandfall durch die Feuerwehr entnommen und der Brandort schnellstmöglich erreicht werden. Wie auch bei den Feuerwehrplänen gelten die Richtlinien der zuständigen Brandschutzdienststellen bzw. der örtlichen Feuerwehren, mit welchen wir uns stets abstimmen.

Zur rechtskonformen Erstellung der Feuerwehrpläne bietet wir Ihnen folgende Dienstleistungen an:

  • Objektanalyse anhand der Grundrisszeichnungen
  • Erstellen von Entwurfszeichnungen der Feuerwehrlaufkarten
  • Führen von Abstimmungsgesprächen mit den zuständigen Feuerwehrdienststellen
  • Fertigstellen der Entwurfszeichnungen der Feuerwehrlaufkarten
  • Auslieferung der Feuerwehrlaufkarten an Ihre Wunschadresse

Brandschutzordnung nach DIN 14096

Schützen Sie Ihre Mieter, Kunden, Besucher und Mitarbeiter durch Regeln zur Brandvermeidung sowie Verhaltensanweisungen im Brandfall.

Für viele Gebäudearten und Arbeitsstätten ist eine Brandschutzordnung [DIN 14096 Teil A/B/C] Pflicht. Diese muss die Vorgaben der DIN-Norm 14096 erfüllen, laufend aktualisiert werden und ist alle zwei Jahre von sachkundiger Stelle zu prüfen.

Für Ihre Sicherheit erstellen, aktualisieren und überprüfen wir Ihre Brandschutzordnung nach aktuellen Vorgaben.


Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Für einen wirksamen Brandschutz hat der Unternehmer, entsprechend den gesetzlichen Grundlagen, Personen in ausreichender Anzahl zu benennen, welche Entstehungsbrände bekämpfen und Evakuierungen organisieren können. Diese Personenzahl muss in einem angemessenen Verhältnis zur Beschäftigtenzahl und den Gefahren eines Betriebs stehen. In unserem Seminar vermitteln wir Ihnen die Kenntnisse aller relevanten Aspekte des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes mit der Evakuierung von Gebäuden. Neben einem Überblick über die aktuellen Rechtsvorschriften lernen Sie die Grundlagen des betrieblichen Brandschutzes kennen - vom baulichen Brandschutz über die Brandschutzaufklärung bis hin zum praktischen Umgang mit Feuerlöschern und der Evakuierung eines Gebäudes. Auch eine Fettexplosion sowie Detonation einer Treibgasflasche erwartet Sie im Praxisteil des Seminars.