Ohne Sicherung der Ladung geht es nicht mehr.

Ihr Nutzen

Häufig lautet die Frage „Wer ist eigentlich für die Ladungssicherung verantwortlich oder zu-ständig?“ Ist es der Fahrer selbst, der Verlader, der Versandleiter oder ist es die Spedition?
Es gibt viele verschiedene Meinungen und Aus-sagen, jedoch ist die Antwort darauf eindeutig!
Fakt ist, die heutige Rechtsprechung hat sich gewandelt: War früher ausschließlich der Fahrer für die korrekte Ladungssicherung verantwortlich, so werden heute laut § 412 HGB und dem neuen § 22 StVO auch der Absender, die am Verladevorgang beteiligten Personen sowie Bereichs- oder Abteilungsleiter in die Haftung mit-einbezogen. Es gibt eine klare Verantwortungsteilung bei den Sicherungsvorgängen von Gütern. Da diese häufig unbekannt ist, kann es, im Falle einer Kontrolle oder eines Schadens zum bösen Erwachen bei Versandmitarbeitern und Vorgesetzten führen. Die Konsequenzen daraus erstrecken sich von Geldbußen, Punkten in Flensburg und Schmerzensgeld bis hin zu rechtlichen Konsequenzen für alle am Verlade- und Sicherungsvorgang beteiligten Personen.
Unser Informationstag Ladungssicherung am 12.10.2018 sorgt für Klarheit und Aufgabentrennung zwischen allen, am Versand beteiligten Personen.
Innerhalb unseres Informationstages Ladungssicherung erhalten Sie Antworten auf all diese Fragen. Natürlich sind Ihre persönlichen Erfahrungen, Schwierigkeiten und Unklarheiten aus der täglichen Praxis ein weiteres Thema unserer Veranstaltung.
Sie haben die Möglichkeit, mit jenen Personen zu sprechen, welche täglich auf den Straßen die Kontrollen der Ladungssicherung durchführen und sich praktisch sowie rechtlich genauestens auskennen.

Vortragsinhalte

08:30 - 09:00 Uhr

Registrierung

09:00 - 09:15 Uhr

Herr Michael Schreiner (Projektleiter und Trainer der ITC Graf GmbH)

 

  • Begrüßung, Vorstellung Agenda, Vorstellung Referenten

09:15 - 10:30 Uhr

Dr. Klaus Gregor, ehem. Vorsitzender Richter am Landgericht Würzburg

 

  • Berichte aus seiner täglichen Praxis als Richter
  • Worauf kommt es an - wie werden die Fälle entschieden
  • Rechtliche Verantwortlichkeiten
  • Haftung und Verantwortung anhand von Beispielen und Urteilen aus der Praxis

10:30 - 11:00 Uhr

Kaffeepause

11:00 - 12:00 Uhr

Herr Hubert Walz, Verkehrsprävention BaWü, Landespolizeidirektion

 

  • Aktuelle Unfallstatistiken
  • Verkehrssicherheit, Betriebssicherheit, Beförderungssicherheit
  • Bußgeldfolgen und Punkte für verantwortliche Personen
  • Folgen bei fortgesetzten Verstößen

12:00 - 13:15 Uhr

Mittagspause und Führung durch die Voith-Arena

13:15 - 13:30 Uhr

Herr Manuel Graf, Geschäftsführer der ITC Graf GmbH und der MPS Elektrotechnik GmbH

 

Begrüßung und Einblicke in die Leistungsfähigkeit beider familiengeführten Schwesterunternehmen.

13:30 - 14:30 Uhr

Herr Hubert Walz, Verkehrsprävention BaWü, Landespolizeidirektion

 

  • Schwierig zu sichernde Ladungen
  • Einblicke in die Kontrollen
  • Ladungssicherung in Kleintransporten
  • Besonderheiten und praxisgerechte Lösungsansätze

14:30 - 15:00 Uhr

Herr Michael Schreiner, Projektleiter und Trainer der ITC Graf GmbH

 

  • Praktische Fahr- und Bremsversuche zur Demonstration freiwerdender Kräfte bei fehlender Ladungssicherung
  • Praktische Demonstration effektiver Hilfsmittel und Möglichkeiten der Ladungssicherung

15:00 - 15:30 Uhr

Kaffeepause

15:30 - 16:30 Uhr

Herr Dietmar Mühlberger, (Projektleiter und Trainer der ITC Graf GmbH)

 

  • Ladungssicherung in der Praxis
  • Freiwerdende Kräfte, Physikalische Grundlagen
  • Methoden und Hilfsmittel der Ladungssicherung
  • Praxisbewährte Laungssicherungsmethoden
  • Neue Methoden und Hilfsmittel der Ladungssicherung
  • Einführung erfolgreicher Ladungssicherung im Versand

16:30

Fragen und Antworten, Abschluss

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter, welche am Versand teil haben. Bspw. Versandleiter, Verlader, Fahrzeughalter, Fahrzeugführer und Frachtführer

Seminarpreis

Teilnehmerkosten

269,00€ bei einem Teilnehmer
255,00 bei 2 Teilnehmer, je Teilnehmer
239,00 bei 3 Teilnehmer, je Teilnehmer

In den Teilnehmerkosten sind enthalten:

  • Teilnahmekosten des ITC Informationstages
  • Stadionführung - spannende Blicke hinter die Kulisse des Profi-Fußballs
  • Zertifikat als Nachweis der Weiterbildungsmaßnahme (mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten)
  • Seminargutschein "Inhouse-Seminar Ladungssicherung Grundausbildung" im Wert von 189,00€
  • Getränke- und Kaffeeservice über den ganzen Tag
  • Kaffee- Teeservice vormittags und nachmittags mit wechselnden herzhaften Snacks
  • Mittagessen 3-Gang-Menü mit Wahlmöglichkeit oder Lunchbuffet

Termine

Oktober Fr. 12.10.2018 Buchen

Unser besonderes Anliegen an Sie

In den folgenden Video-Beiträgen zeigen wir Ihnen, wie wichtig die Sicherung der Ladung ist.

Wir wollen an dieser Stelle nicht nur an die LKW-Ladungssicherung denken, sondern auch an die private PKW-Fahrt vom Getränkemarkt, vom Baumarkt oder die Fahrt in den Jahresurlaub. 

Nehmen Sie sich Zeit und sichern Sie Ihre Ladung entsprechend, so kommen Sie, die ganze Familie gut am Ziel an. Das ist uns wichtig!

 

 

Fahrversuche - ohne Ladungssicherung

Fahrversuche - Zurrgurte

Fahrversuche - Anti-Rutschmatte und Zurrgurte