Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)

Ihr Nutzen

Für alle Personen, die regelmäßig oder auch nur gelegentlich auf hoch gelegenen Arbeitsplätzen im absturzgefährdeten Bereich arbeiten, gelten Vorschriften zur Anwendung von PSA gegen Absturz. Zur Vermeidung von Unfällen hat grundsätzlich eine Unterweisung der Beschäftigten zu erfolgen. Konkretere Vorgaben machen die DGUV Regeln 112-198 (Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz) und 112-199 (Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen zum Retten aus Höhen und Tiefen), welche vor der ersten Benutzung und in der Folge mindestens einmal jährlich eine entsprechende Unterweisung fordern. Wir frischen Ihr Wissen im Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz auf und zeigen Ihnen, wie Sie fachgerecht und sicher mit der PSAgA umgehen.

Gesetzliche Grundlagen

Das Seminar wird nach den gültigen gesetzlichen und autonomen Vorschriften durchgeführt. Bei der vorliegenden Jahresunterweisung der Anwender von PSAgA sind dies unter anderem das ArbSchG, DGUV Vorschrift 1 sowie die ITC Akademie Grundsätze.

Zielgruppe

Personen, welche PSAgA anwenden.

Seminarinhalte

Unsere Unterweisungen werden jedes Jahr vollständig überarbeitet. So können wir unseren Teilnehmern aktuelle, spannende und abwechslungsreiche Themen garantieren. Es finden sich unsere gesammelten Erfahrungen aus der Praxis sowie aktuelle Schwerpunktthemen und natürlich gesetzliche Änderungen in den Unterweisungen wieder.

Seminarabschluss

Nach Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie ein mit allen vermittelten Inhalten detailliertes Seminarprotokoll der ITC Graf GmbH und das Zertifikat.

Voraussetzungen

Für dieses Seminar gibt es keine gesonderten Voraussetzungen.

Seminardauer

09:00 - 11:30 Uhr

Seminarpreis

Preis auf Anfrage

Termine

Dieses Seminar findet ausschließlich als praxisnahe Unterweisung in Ihrem Unternehmen als Inhouse-Seminar statt. Wir freuen uns über Ihre Anfrage sowie die Abstimmung des Seminartermins in Ihrem Unternehmen.