Sicheres Anschlagen von Lasten Grundausbildung

Ihr Nutzen

Wo immer Lasten gehoben oder zum Transport bewegt werden, nutzt man Anschlag- und Lastaufnahmemittel. Der "Anschläger" trägt bei diesen Tätigkeiten eine äußerst hohe Verantwortung. Entscheidend für das sichere Anschlagen und den sicheren Transport sind insbesondere das Verhalten und die Kenntnisse des Anschlägers. Aus diesem Grund muss dieser Personenkreis über den bestimmungsgemäßen Gebrauch von Anschlagmitteln unterwiesen sein.  Dieses Seminar vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zum fachgerechten und sicheren Einsatz von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln sowie zum vorzeitigen Erkennen von Mängeln und Verschleißerscheinungen. Sie lernen, geeignete Anschlagmittel und Lastaufnahmemittel zu wählen und das Anschlagen der Last fachgerecht und selbstständig durchzuführen. Sie werden in die Lage versetzt, vor dem Transport der Last mögliche Gefahren zu erkennen und diese durch entsprechende Maßnahmen auszuschließen. Auch das Einweisen des Kranführers und die fachgerechte Lagerung von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln sind wichtige Bestandteile dieser Ausbildung.

Gesetzliche Grundlagen

Das Seminar wird nach den gültigen gesetzlichen und autonomen Vorschriften durchgeführt. Bei der vorliegenden Ausbildung für sicheres Anschlagen von Lasten sind dies unter anderem die DGUV Vorschrift 52, DGUV Regel 100-500 sowie die ITC Akademie Grundsätze.

Zielgruppe

Personen, die als Kranführer eingesetzt werden, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte.

Seminarinhalte

  • Die Mausefalle
  • Verantwortung und rechtliche Grundlagen
  • Überblick der geltenden Regelwerke
  • Physikalische Grundbegriffe und Anschlagtechniken
  • Lastverteilung
  • Schwerpunktlage
  • Neigungswinkel
  • Anschlag- und Lastaufnahmemitteln
  • Arten von Anschlagmitteln
  • Auswahl von Anschlagmitteln
  • Lagerung und Prüfung von Anschlagmittel
  • Sicherer Transport von Lasten
  • Theoretische Abschlussprüfung
  • Vielfältige praktische Übungen

Seminarabschluss

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie ein mit allen vermittelten Inhalten detailliertes Seminarprotokoll der ITC Graf GmbH sowie das Zertifikat.

Voraussetzungen

Sie sind mindestens 18 Jahre alt und verfügen über die erforderliche körperliche und geistige Eignung. Zu Ausbildungszwecken kann dieses Seminar bereits ab dem 16. Lebensjahr durchgeführt werden.

Seminardauer

09:00 – 17:00 Uhr (Theorie & Praxis)

Seminarpreis

auf Anfrage.

Termine

Dieses Seminar findet ausschließlich als praxisnahe Ausbildung in Ihrem Unternehmen als Inhouse-Seminar statt. Wir freuen uns über Ihre Anfrage sowie die Abstimmung des Seminartermins in Ihrem Unternehmen.

Verwenden Sie hierzu bequem und einfach unser Anfrageformular und vereinbaren Sie einen Wunschtermin zur Durchführung des Seminars.

Siehe Seminarkatalog.